Zehn kleine Jägermeister…

… gingen auf eine Feier, da kam eine wilde Meute, da war es nur noch einer!

In Wirklichkeit waren es 387 Jägermeister, Klopfer und Zündkerzen die wir für unser Kesselgulaschevent eingekauft hatten. Bei der Inventur am Tag danach haben wir zu unserem großen Erstauenen festgestellt das von den 387 Fläschchen tatsächlich nur rund 20 Stück übriggeblieben sind, Respekt liebe Leute.

wp_20161210_003

Neben den 367 kleinen Fläschchen wurde auch noch einiges anderes konsumiert, unter anderem

  • 60 Liter Bier
  • 24 Liter Wein
  • 3 Liter Rum
  • 17 Liter Cola
  • 8 Liter Almdudler
  • 6 Liter Punsch (alkoholfrei)
  • 10 kg Zwiebeln
  • 12 kg Rindfleisch
  • 80 Semmeln

Besonders bedanken wollen wir uns auch bei einer Gruppe die bei unserem Fest im Sommer schon fleißig mitgefeiert hat und auch diesmal wieder geholfen hat das Spiel erst so richtig in Gang zu bringen.
Barbara und Andreas Dolenz sowie Jacqueline Hackl und Gerhard Kampichler, hoffentlich können wir bei der nächsten Feier auch auf euch zählen, die Klopfer und Jägermeister warten auf euch.

Auch an Wolfgang Pöltl, der diesmal neben dem Wein, wie ihr gemerkt habt, auch die Location zur Verfügung gestellt hat, ein großes Danke!

Für das Bier haben wir diesmal auch einen Sponsor gefunden, Franz Kassanits, hat uns zwei 30 l Fässer Budweiser geschenkt, Danke!

Hier könnt ihr euch noch ein paar Eindrücke der Feier, vor allem zu späterer Stunde, ansehen.

Written by mongolia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.